BC Colours Düsseldorf e. V.

Wir sind Billard...

Verbandsmeisterschaft des PBVM im 14.1e

14.1e der Herren
Bei den Herren starteten Fabian Breuer und Sascha Kühn. Fabian war neben Matthias Blehs (P& B Sport Club Bergisch Gladbach) der Topfavorit des Turniers. Dazu hatten u.a. seine guten kuehn29Leistungen der letzten Jahre in der Oberliga beigetragen, wo er insbesondere im 14.1e eine hervorragende Bilanz aufweist.

Während Sascha sich in Runde 1 zu einem 75-55 Erfolg über Tino Berg (BC The Boozers) mühte, gewann Fabian sein Erstrundenmatch souverän mit 75-24 gegen Sascha Wiederstein (BC The Boozers). Der Auftakt war also für beide geglückt.

Im Anschluss legte Fabian ein starkes Match gegen Ferdinand Diers (PBC Ronsdorf) hin. Nach 4 Aufnahmen entschied er das Match gegen den unter Form spielenden Wuppertaler mit 75-2 für sich.

Sascha enttäuschte gegen Matthias Blehs zwar nicht, war aber ohne Chance. Der ehemalige Bundeligaspieler ließ ihn nur zweimal an den Tisch und beendete das Spiel mit einer 59er Serie in der 2. Aufnahme.

Auf der Verliererseite musste Sascha nun gegen Dieter Sellbach (PBC Köln-Süd) ran. Trotz einiger unnötiger Fehler absolvierte Sascha sein bestes Spiel an diesem Tag, musste sich dem Routinier allerdings mit 52-75 geschlagen geben. Er beendete das Turnier auf Rang 9.

Für Fabian kam es jetzt zum Spitzentreffen mit Matthias Blehs. Beide kennen sich aus der Jugend und haben gemeinsam in einer Mannschaft gespielt. Nun waren sie die heutigen Topfavoriten und trafen im Spiel ubreuer16m den Halbfinaleinzug aufeinander.

Aufgrund seiner bisherigen Leistungen war der aktuell in der Bezirksliga spielende Matthias leicht favorisiert. Doch gegen Fabian fluppte es nicht ganz so gut. Beide lieferten sich einen spannenden Kampf, den Fabian am Ende knapp und ein wenig glücklich gewann. 75-69 war der Endstand.

Nun dauerte es eine Weile, bis Fabian wieder an die Platte durfte. In der Vorschlussrunde war Dieter Sellbach sein Gegner. Hier landete der Düsseldorfer einen ungefährdeten 100-45 Erfolg und zog ins Endspiel ein.

Im Finale traf er erneut auf Matthias. Auch das zweite Spiel der beiden ging an Fabian. Nach 10 Aufnahmen hatte er seinen alten Weggefährten mit 100-75 bezwungen und sich erstmals den Titel des Verbandsmeisters bei den Herren gesichert. Platz 3 ging an Jan Stock vor Dieter Sellbach. Glückwunsch zum Sieg an Fabian und auch an die anderen Spieler, die sich für die Landesmeisterschaft des BLMR qualifiziert haben.
Spielplan 14.1e der Herren

14.1e der Seniorenbonhoff03
Für den BC Colours standen bei den Senioren Carsten Sliwka und Michael Bonhoff an der Platte. Es war Michaels erstes Verbandsturnier für die Colours, denen er sich Anfang des Jahres angeschlossen hatte und für die er die Einzelwettbewerbe bestreitet.

Und er war auch gleich gefordert, während Carsten sich noch eine Weile gedulden musste. Gegen Stefan Meyer (Bergische Pool Union) hatte er gleich einen gelungenen Auftritt und gewann mit 75-27.

Auch im nächsten Match gegen Holger Hitzfitz (BC Remscheider Löwen) gab es einen Sieg für den Neuling. Mit 75-57 gewann er auch sein zweites Spiel des heutigen Tages.

Carsten hatte in seinem ersten Spiel gleich eine schwierige Aufgabe zu lösen. Gegen Verbandsligaspieler Alejandro Fukuhara (BC Remscheider Löwen) gelang ihm auch gleich eine Überraschung. Mit einem klaren 75-30 wies er den Remscheider deutlich in die Schranken-

Nun ging es für die beiden Colours um den Einzug ins Halbfinale. Dort scheiterten beide. Carsten hatte gegen Dietmar Rech (PBSC Bonn) mit 53-75 das Nachsehen und Michael unterlag Christian Schmidt (BC Remscheider Löwen) mit 50-75.

Nun suchten die beiden sliwka22über die Verliererseite ihre Chance. Carsten nutzte sie mit einem 75-27 über Holger Hitzfitz und hatte sich noch in die Vorschlussrunde gespielt.

Michael musste sich einem nun besser Spielenden Alejandro Fukuhara mit 45-75 geschlagen geben. Im folgenden Platzierungsspiel unterlag er Holger Hitzfitz und beendete das Turnier auf Platz 6.

Für Carsten war dann im Halbfinale auch Endstation. Mit Christian Schmidt lieferte sich einen packenden Zweikampf um den Finaleinzug, den er mit 91-100 verlor. Auch im kleinen Finale hatte er das Nachsehen. Wieder lag Dietmar Rech am Ende vorn. Mit Platz 4 löste der Bezirksligaspieler aber das Ticket zur Landesmeisterschaft.

Den Verbandstitel sicherte sich im reinen Remscheider Finale Alejandro vor Christian. Glückwunsch an den Sieger und die weiteren Qualifikanten.
Spielplan 14.1e der Senioren

Der BSV war wie stets ein guter Gastgeber sowohl bei der Durchführung der Turniere, als auch bei der Gästebewirtung. Danke für die Durchführung der Meisterschaften und die gute Bewirtung.

Bericht auf Lokalkompass

Rheinische Post 21.01.2019      Westdeutsche Zeitung 22.01.2019             Neue Rhein Zeitung 23.01.2018

                                               

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen