BC Colours Düsseldorf e. V.

Wir sind Billard...

Pool&Blues: Boris Grunow wieder an der Spitze

Darunter befanden sich mit Tim Guber und Boris Grunow auch zwei Akteure des BC Colours. Und beide durften sich durchaus Chancen auf ein gutes Endresultat ausrechnen.guber20

Für Tim zerschlugen sich derartige Gedankengänge jedoch recht schnell. Der Erstrundensieg über Guido Junk (vereinslos) blieb sein einziger Erfolg des Abends. Es folgte ein 3-5 gegen Toni Demeter (PBC Köln-Süd) und ein 1-4 gegen Siggi Bund (PBC Ronsdorf).

grunow12Anders sah es bei Boris aus. Zuerst fegte er Zweitligaspieler Morten Fleischmann (1. PBC Hürth-Berrenrath) mit 5-0 vom Tisch, ehe er auch Robert Walz (1. PBC St. Augustin) mit 5-3 bezwang.

Auch Christoph Rizzotti (P & P Sports Club Bergisch Gladbach) konnte gegen Boris nichts ausrichten und unterlag dem Düsseldorfer mit 3-5. Im Viertelfinale gab es gegen Trixi Kustos (PSG Köln) eine deutliches 5-1 zu sehen, dem Boris einen 5-2 Halbfinalerfolg über Jacob Kristensen (1. PBC Hürth-Berrenrath) folgen ließ.

Das Endspiel war erreicht und dort wurde der Sieg zwischen den beiden Finalisten Boris und Mirco Schöneshöfer (1. PBC St. Augustin) ebenso geteilt wie das Preisgeld.
Spielplan Pool&Blues 18.12.2018

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen