BC Colours Düsseldorf e. V.

Wir sind Billard...

Damen Grand Prix

Colours Open 2019

Oberliga: Spitzenteams sorgen für Spannung

Die 2. Mannschaft der Colours hatte gegen den PBC Phönix Düren und den PBSC Bonn zwei Heimspiele vor der Brust. Beide Male konnte das Team nicht in Bestbesetzung antreten.

BC Mantinell Erkelenz vs. BC Colours Düsseldorf
Im Hinspiel erkämpften sich die Colours ersatzgeschwächt ein 4-4 gegen Erkelenz, die mit Klaudio Kerec und Stefan Nölle zwei Ex-Bundesligaspieler in ihren Reihen haben. Nun sind beide Teams in voller Besetzung, denn der lange ausgefallene Stefan Nölle ist wieder einsatzbereit und hatte seine Klasse 14 Tage vorher bereits gezeigt.nottebaum75

Das tat er auch an diesem Samstag. In 10 Aufnahmen besiegte Stefan Nico Seidler im 14.1e mit 125-23. Auch Kemal Karadag blieb gegen Tim Guber im 10-Ball siegreich. Durch ein 7-4 holte er den zweiten Punkt für die Gastgeber.

Ein denkwürdiger Tag wurde es für einen weiteren Erkelenzer. Christian Cüster brachte Marcel Nottebaum die erste Saisonniederlage bei. Mit 8-4 behielt er gegen den bis dato ungeschlagenen Düsseldorfer Mannschaftsführer die Oberhand.

Im Spiel blieben die Colours dank eines Sieges von Fabian Breuer. Dieser rang Klaudio Kerec im 8-Ball mit 6-5 nieder und hielt5 damit die Hoffnung auf einen Punktgewinn für die Gäste am Leben.

In der Rückrunde gab es dann allerdings die Revanche. Klaudio gewann das 10-Ball gegen Fabian mit 7-2. Da auch Stefan im 8-Ball gegen Nico erfolgreich blieb, war das Spiel entschieden. Die Siege von Tim gegen Kemal im 9-Ball und Marcels Sieg im 14.1e gegen Christian waren nur noch Ergebniskosmetik. Doch auch diese könnte bei der engen Spitze durchaus noch wertvoll sein.

Damit gaben die Düsseldorfer ihre Tabellenführung erstmals wieder her und wurden vom Sonntagsgegner Kohlscheid 2 überholt. Das könnte das Team im folgenden Spiel allerdings selbst wieder korrigieren. Dazu müsste ein Sieg gegen den neuen Spitzenreiter her.
BC Mantinell Erkelenz vs. BC Colours Düsseldorf               5-3

PBC Schwarz-Weiß Kohlscheid 2 vs. BC Colours Düsseldorf
Nach der gestrigen Niederlage hatten die Colours die Position an der Tabellenspitze zumindest eine Zeit lang an Kohlscheid abgeben müssen. Am heutigen Sonntag sollten die Plätze wieder getauscht guber24werden.

In der Hinrunde zeigten die Düsseldorfer Gäste bereits, wer auch im Rückspiel den Ton angibt. Fabian Breuer siegte im 8-Ball ähnlich deutlich, wie Nico Seidler im 10-Ball.

Auch Tim Guber gewann sein 9-Ball, dass mit 8-6 jedoch im Ergebnis knapper ausfiel. Den Schlusspunkt der Hinrunde setzte Marcel Nottebaum, der in einem kurzweiligen 14.1e nach 7 Aufnahmen mit 125 - 109.

Ein Unentschieden war also bereits nach der Hälfte in trockenen Tüchern. Doch damit sollte es nicht enden. Immerhin galt es die Tabellenführung zurück zu erobern. Dafür war ein Sieg notwendig.

Für die entgültige Entscheidung sorgte dann Marcel, der sein 9-Ball sicher mit 8-3 gewann. Tim baute das Ergebnis durch ein 7-5 im 10-Ball aus.

Nico und Fabian konnten sich in ihrem zweiten Spiel beide nicht durchsetzen. Das Endergebnis wsr also ein 6-2 Sieg der Colours. Damit verbunden war die Rückeroberung der Tabellenführung.
PBC Schwarz-Weiß Kohlscheid 2 vs. BC Colours Düsseldorf            2-6

BC Colours Düsseldorf 2 vs. PBC Phönix Düren
Kurzfristig mussten die Düsseldorfer auf Harald Heller verzichten, der aufgrund von Rückenproblemen nicht zur Verfügung stand. Für den Oldie stand Michael Stahl am Tisch.

Und ei Düsseldorfer verkauften sich trotz der Schwächung in der Hinrunde gut. Einzig Raimund Kluske stand irgendwie neben sich. Gegen Björn Thelen ließ er reichlich Chancen aus und kassierte ein kluske451-8.

Dafür hielt Michael gegen Eric Tombeux erstaunlich gut mit und lag sogar 4-2 vorn. Doch dann gab er 4 Spiele in Folge ab und unterlag dem ehemaligen Zweitligaspieler mit 4-6.

Zwischenzeitlich hatte Bülent Bülbül einen ungefährdeten Sieg eingefahren sein Gegner Stephan Wergen spielte in diesem Satz weit unter Normalform und daher fiel das Ergebnis entsprechend deutlich aus.

Spannend machten es Emir Secener und René Ehlen. Zwischen beiden ging es hin und her, bis schließlich im Hill-Hill die Entscheidung fallen musste. Hier machte es Emir richtig gut, bis er eine machbare Achte daneben setzte und damit seinem Gegner den Sieg zum 7-6 und zur 3-1 Pausenführung ermöglichte.

In der Rückrunde leitete Raimund die Niederlage mit einem erneuten 1-7 gegen Stephan ein. Bülent ließ im 8-Ball gegen Björn zu viele Chancen liegen und Emir musste René ab Satzmitte ziehen lassen. Damit war die Niederlage besiegelt.

Einen Punkt fürs Selbstvertrauen holte sich Michael. Nach einem guten Start ließ Eric im 14.1e etwas nach und Micha schloss durch eine 34er Serie auf und erkämpfte sich am Ende noch den Sieg in einem spannenden Spiel.
BC Colours Düsseldorf 2 vs. PBC Phönix Düren              2-6

BC Colours Düsseldorf 2 vs. PBSC Bonn
buelbuel21Von ihrer Niederlage am Vortag zeigten sich die Colours gut erholt. Raimund zeigte wieder sein wahres Gesicht und gewann mit 8-6 gegen Olaf Büscher. Bülent konnte sein 14.1e erneut erfolgreich gestalten und besorgte den zweiten Punkt für die Gastgeber.

Michael Stahl und Emir Secener hatten jeweils das Nachsehen, so dass es mit einem 2-2 in die Pause ging.

Damit war also nich alles drin und eine Überraschung möglich. Allerdings wurde Raimund von Achim Schefczyk schnell mit 7-1 abgefertigt. Den Rückstand konnte Bülent durch einen Erfolg im 8-Ball ausgleichen.

Doch Michael konnte im 14.1e mit Pravin Zipperer nicht mithalten und unterlag erwartungsgemäß. Da auch Emir nicht punkten konnte, blieben die Colours auch im zweiten Spiel des Wochenendes Punktlandung und rutschten auf Platz 8 ab.
BC Colours Düsseldorf 2 vs. PBSC Bonn          3-5

Oberligatabelle nach 12 Spieltagen

Bezirksliga A
Im Nachholspiel vom 9. Spieltag fuhr die 4. Mannschaft der Colours zu den Remscheider Löwen 3. miyazaki26
Mit einem Erfolg könnte man den Tabellenletzten auf Distanz halten. Doch daraus wurde nichts. Nach 4 gespielten Sätzen lagen die Gäste aus der Landeshauptstadt mit 0-4 hinten.

Auch in der Rückrunde sprang nicht mehr als ein einziger Satzgewinn heraus. Dieser ging auf das Konto von Osamu Miyazaki. Damit stehen die Düsseldorfer nun wieder am Tabellenende der Liga.
BC Remscheider Löwen 3 vs. BC Colours Düsseldorf 4             7-1

Kreisliga A
rausch07Auch in der Kreisliga klappte es an diesem Samstag nicht so gut. Eigentlich hatte man sich durchaus etwas ausgerechnet im Bergischen Land. Doch dann kam das Team unter die Räder. Nur Philipp Eickholt konnte in der Rückrunde etwas Zählbares holen. Davor gab es für das Quartett nur Pleiten und daher eine 1-7 Niederlage.
BSV Wuppertal 3 vs. BC Colours Düsseldorf 5            7-1

Am nächsten Tag machte es die Mannschaft dann besser. Mit einem 3-1 ging es in die Rückrunde. Frank, Neumann, Philipp Eickholt und Christof Rausch hatten gewonnen. Das gleiche gelang dem Trio auch in der Rückrunde. So siegte die Mannschaft mit 6-2 da Marcus Greub zweimal das Nachsehen hatte.
BC Colours Düsseldorf 5 vs. 1. BSC Köln                   6-2

Kreisliga B
Dank Kimberly Puschke konnte die Remscheider einen Punkt aus Düsseldorf mitnehmen. In der Hinrunde besiegte sie überraschend André Buchholz und auch ihr Spiel gegen Dino Romano gewann die trowski44Remscheiderin deutlich.

Die Colours steckten den Pausenrückstand von 1-3, nachdem nur Jörg Trowski sein Spiel gewonnen hatte, gut weg und kam in der Rückrunde durch Erfolg von Celina Romano, André und Jörg zurück. So reichte es immerhin och zu einem Punkt.
BC Colours Düsseldorf 6 vs. Bergische Pool Union 2          4-4

Gegen die eigentlich stark eingeschätzten Dellbrücker landeten die Düsseldorfer einen glatten Sieg. Mit einem 8-0 ging es wieder nach Hause. André Buchholz, Jörg Trowski, Celina und Dino Romano waren jeweils zweimal erfolgreich und so gab es einen nie gefährdeten Sieg für die Colours.
PBC Dellbrücker Junge 2 vs. BC Colours Düsseldorf 6             0-8

pohlmann08Kreisklasse
In Wuppertal ging es durch Siege von Nils Niermann, Theo Pohlmann und Markus Spottke mit einem 3-1 in die nächste Spielhälfte. Dort waren erneut Nils und Markus erfolgreich, die den Sieg klar machten. Am Sonntag hatte das Team dann spielfrei.
BSV Wuppertal 4 vs. BC Colours Düsseldorf 7               3-5

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen