BC Colours Düsseldorf e. V.

Wir sind Billard...

Bezirksliga: Kein optimaler Saisonstart für Bezirksligisten

 

Für den BC Colours bedeutete dies, dass die beiden Mannschaften in der beiden Bezirksligen den Auftakt machten. Die 3. Mannschaft startete in der Gruppe B und die 4. Mannschaft in der Gruppe A.

Bezirksliga B
In der vergangenen Saison hatte die 3. Mannschaft den Aufstieg in die Landesliga nur hauchdünn verpasst. In der neuen Saison tritt das Team in leicht veränderter Formation an: Michael Knirim ist neu im Quartett und bildet gemeinsam mit Michaela Schorn. Carsten Sliwka und Michael Stahl den BC Colours 3.

Am 1. Spieltag starteten die Düsseldorfer mit einem Spiel bei der PSG Köln 3. Schon nach 4 Spielen lagen die Kölner mit 4-0 vorn. In der zweiten Spielhälfte ging es für die Colours also nur noch um schorn31maximal einen Punkgewinn.

Doch viel besser lief es auch in der Rückrunde nicht. Einzig Michael Knirim konnte einen Satz gewinnen. So begann die Saison mit einem herben Dämpfer für die ambitioniert gestartete 3. Mannschaft.
PSG Köln 3 vs. BC Colours Düsseldorf 3                   7-1

Dem Quasi-Desaster bei der PSG Köln folgte am Folgetag das Spiel gegen den 1. PBC Hürth-Berrenrath 4. Die Hürther hatten immerhin ein Unentschieden auf dem Konto.

Über weiten Strecken waren die Sätze ausgeglichen. Doch dreimal hatten die Düsseldorfer das bessere Ende für sich und lagen zur Hälfte mit 3-1 vorn.

Ein ähnliches Bild gab es in der Rückrunde. Michaela Schorn und Michael Stahl beendeten ihre Spiele erneut erfolgreich und so stand der Sieg bereits vor dem letzten beendeten Spiel fest. Zwar hatten Michael Knirim und Carsten Sliwka das Nachsehen, doch durch ein 5-3 standen nach dem 2. Spieltag 2 Zähler auf dem Konto der Dritten.
BC Colours Düsseldorf 3 vs. 1. PBC Hürth-Berrenrath 4       5-3

Bezirksliga A
Die 4. Mannschaft bestand aus 5 Spielern: Melanie Brüsseler, Tanja Ricks, Björn Ghyselen, Osamu Miyazaki und Richard Wunder. Auch sie mussten am Samstag nach Köln reisen. Sie waren zu Gast beim SSV Colonia 2.

miyazaki20Osamu konnte zwar sein 14.1e gewinnen. Doch Melanie, Björn und Ritchie unterlagen ihren Gegner jeweils. Sie mussten also einem Rückstand hinterher laufen.

Doch in der Rückrunde blieb das Quintett komplett erfolglos. Die 4 Sätze entschieden die Gastgeber allesamt für sich. Mit leeren Taschen und einem 1-7 im Gepäck ging es also auf den Rückweg nach Düsseldorf.
SSV Colonia 2 vs. BC Colours Düsseldorf 4                   7-1

Nach der Pleite vom Samstag kam am Sonntag die 5. Mannschaft aus Berrenrath nach Düsseldorf. Osamu rettete den Gastgebern ein 1-3 nach der Hinrunde.

In der zweiten Hälfte machten es die Düsseldorfer besser und hielten die Partie bis zum Ende offen. Erneut Osamu und Björn konnten gewinnen und so stand es 3-4 gegen die Colours. Ritchie hielt in der letzten laufenden Partie gut dagegen, doch im Hill-Hill bewies der Berrenrather Volker Hesse die besseren Nerven und gewann das 10-Ball mit 6-5.

So gab es auch im zweiten Saisonspiel keinen Punkt. Damit liegen die Colours nach den beiden ersten Spieltagen auf dem vorletzten Tabellenplatz.
BC Colours Düsseldorf 4 vs. 1. PBC Hürth-Berrenrath 5             3-5

Bericht Lokalkompass

Westdeutsche Zeitung 27.09.2018       Rheinische Post 01.12.2018

                       

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen