BC Colours Düsseldorf e. V.

Wir sind Billard...

Damen Grand Prix

Colours Open 2019

Spitzenspiel für die Colours in der Oberliga

Gleich am ersten Spieltag des neuen Jahres empfangen die Düsseldorfer am 12. Januar den PBC Schwarz-Weiß Kohlscheid zum Gipfeltreffen. Als ärgster Verfolger liegen die Kohlscheider auf Platz 2team1b und haben einen Zähler Rückstand auf die Konkurrenz aus der Landeshauptstadt.

Aufgrund des Heimvorteils und der bekannteren Namen sind die Düsseldorfer am Samstag Favorit. Doch die junge Kohlscheider Mannschaft spielt bisher eine überraschend gute Saison und dürfte gegen den Tabellenführer hochmotiviert sein.

Doch die Gastgeber sind gut gerüstet. Nachdem Marcel Nottebaum Am Freitag die Zwischenrunde des German Pool Masters knapp verpasst hatte, siegte er am Sonntag beim Hausturnier des BC Schalke.

Fabian Breuer erreichbcc2cte als einziger Spieler der Colours die Finalrunde des größten deutschen Poolbillardturniers. Am Ende reichte es zu einem sehr guten 17. Platz für ihn. Neben den beiden Führungsspielern der Düsseldorfer zeigten auch Nico Seidler und Tim Guber gute Leistungen in Bergisch Gladbach. Beide scheiterten erst in der Zwischenrunde.

Zweiter Gegner des Wochenendes ist der PBC Schwarz-Weiß Kohlscheid 3. Der Aufsteiger liegt auf Tabellenplatz 10 und ist damit das Schlusslicht der Oberliga. Doch da man vor Überraschungen nicht gefeit ist, gilt es auch am Sonntag die Konzentration hoch zu halten und den Gegner keineswegs zu unterschätzen. Nur so kann man auch die beiden Zähler aus Kohlscheid entführen.

Nach 2 Niederlagen in den beiden letzten Spielen tritt die Zweite Samstag beim Tabellendritten PBSC Bonn an. Dort wäre ein Punktgewinn eine Überraschung. Doch dass sie dazu in der Lage sind, hat der Aufsteiger im Laufe der Saison bereits gezeigt.

Im Heimspiel am Sonntag gegen die PSG Köln gilt es dann. Mit einem Erfolg könnte das Team aus der Domstadt weiter distanziert werden. Mit einer Niederlage könnten die Kölner dagegen an den Colours vorbeiziehen.

Spielbeginn ist am Samstag um 16:00 Uhr und am Sonntag um 12:00 Uhr. Zuschauer sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist kostenlos.

Bericht auf Lokalkompass

 Westdeutsche Zeitung 10.01.2019        Rheinische Post 12.01.2019

                                                      

previous arrow
next arrow
Slider
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen