BC Colours Düsseldorf e. V.

Wir sind Billard...

Erfolgreiche Colours

Neben diesen beiden Teams bestritt auch die 4. Mannschaft in der Kreisliga zwei Nachholspiele.

Verbandsliga
Nach einer guten Serie hatten die Düsseldorfer am vergangenen Sonntag bei der PSG Köln eine ernüchternde Niederlage hinnehmen müssen. Einzig huth12„Teilzeitspieler“ Fabian Breuer konnte bei der 2-6 Niederlage überzeugen.

Nun standen zwei ordentliche Spieltage gegen St. Augustin 3 und die Solinger Niners auf dem Plan. Gegen Augustin war das Team zu Saisonbeginn ziemlich abgeschmiert und hatte die höchste Saisonniederlage kassiert.

Und auch zu Beginn des Heimspiels am Samstag sah es nicht rosig aus. Chris Jansky unterlag Dirk Ehrenberg im 8-Ball, Michael Schlebusch hatte das Nachsehen im 10-Ball und Harald Heller gab nach gutem Beginn sein 9-Ball im Hill-Hill aus der Hand.

schlebusch31Blieb noch die offene Partei von Frank Huth gegen Andreas Böhm. Beide Spieler bissen sich in die Partie, zeigten teilweise ein ordentliches Spiel, streuten aber auch immer wieder Fehler ein. Letzten Endes hatte Frank etwas mehr Biss und entschied die Partie mit 125-115 für sich. Der wichtige Anschlusspunkt.

In der Rückrunde waren eigentlich alle Spiele ziemlich eng. Chris war als erster durch und sorgte mit einem Sieg für das wichtige 2-3. Nun war wieder alles drin. Schlebi zog im 8-Ball nach. Hier sah alles nach Hill-Hill aus, doch dem Augustiner misslang die Stellung auf die Acht und Schlebi nutzte die Chance zum 6-4.

Harald hatte im 14.1e einen klasse Start hingelegt und führt nach 5 Aufnahmen bereits mit 71 zu -2. Danach erlaubte sich der Oldie eine Schwächephase, brachte das Spiel aber dennoch ungefährdet mit 125-77 nach Hause.

Frank und sein Kontrahent bekämpften sich auf Augenhöhe, doch am Ende legte sein Gegner noch einen Zacken drauf, spielte fehlerfrei und konnte so zum 4-4 ausgleichen. Die Punkteteilung war hochverdient und die Colours hatten einen starken Teamgeist bewiesen. Jeder der 4 Colours hatte einen Zähler beigesteuert und damit das Spiel noch zu einem positiven Ende gebracht.
BC Colours Düsseldorf 2 vs. 1. PBC St. Augustin 3       4-4

In der Hinrunde gelang gegen Solingen der erste Sieg, der zeitgleich auch der Brustlöser für das Team war. Seitdem gab es weitere Siege, aber auch jansky16den einen oder anderen Rückschlag, auf den die Mannschaft aber stets eine passende Antwort parat hatte.

Einer der Matchwinner des Hinspiels war Michael Ternes, der dort seine wohl beste Saisonleistung zeigte. Heute erwischte der frühere Oberligaspieler nicht seinen besten Tag. Doch seine Mitspieler machten den schwarzen Tag wieder wett.

Chris Jansky gewann sein 8-Ball souverän und auch Frank Huth konnte sich im 14.1e durchsetzen. So stand es nach der Niederlage von Michael Ternes 2-1. Der Ausgleich erfolgte dann durch Alex Rehborn, der sich mit Harald Heller heller57einen Klasse Fight im 10-Ball lieferte und 7-6 gewann. Ein wirklich guter Satz beider Spieler.

Die Rückrunde konnten die Gäste mit 3-1 gewinnen. Frank dominierte das 8-Ball und gewann ungefährdet mit 6-1. Chris hatte Mit Fortunato zu kämpfen, der in einen guten Lauf kam. Im entscheidenden Hill-Hill bewies der Düsseldorfer jedoch gute Nerven und nutzte seine erste Chance, um den Satz siegreich zu beenden.
Den entscheidenden Sieg steuerte Harald bei. Heute nicht mit einer höheren Serie, aber dafür durchweg konstant und abgeklärt. Mit 125-45 gelang ihm die Revanche für die unglückliche Niederlage im 10-Ball.

Erneut eine tolle Teamleistung, obwohl Michael heute neben sich stand. Dafür wird er sicherlich in einer anderen Begegnung wieder wertvolle Punkte beisteuern und sein wahres Gesicht zeigen können.
BC Solinger Niners vs. BC Colours Düsseldorf 2             3-5

Landesligaschorn61
Mit 3 Siegen in Serie hatte sich der Düsseldorfer Aufsteiger in der Tabelle nach oben gearbeitet. Im sehr großen Mittelfeld der Landesliga geht es sehr ausgeglichen zu. Daher sollte gegen Dellbrück Sieg Nummer 4 folgen.

Gesagt getan. Die Hinrunde endete mit 3-1 für die Gäste aus dem Rheinland. Einzig Michaela Schorn musste sich geschlagen geben. Das gleiche Bild gab es in der Rückrunde. Nun war es Michael Stahl, der eine Niederlage im Hill-Hill kassierte. So kam es zu einem standesgemäßen Sieg für den Aufsteiger, mit dem die erarbeitete Tabellenposition der letzten Spieltage gefestigt wurde.
PBC Dellbrücker Junge vs. BC Colours Düsseldorf 3        2-6

bcc3aZum zweiten Spieltag des Wochenendes erwartete man den PBC Much. Zwar steht Much ziemlich weit unten in der Tabelle, doch das Spiel zeigte sehr deutlich, wie eng die Leistungsdichte der Liga ist.

Die Sätze verliefen teilweise knapp und so war das Remis zur Pause die logische Folge, Michel Kremser und Michaela Schorn waren die Sieger auf Seite der Gastgeber.

Einen ähnlichen Verlauf nahm die Rückrunde. Erneut waren die einzelnen Sätze umkämpft. Michaela Schorn und Carsten Sliwka brachten die Colours bei einer Niederlage von Michael Stahl in Führung.

Wie so oft war es das zweite 14.1e, das die Entscheidung bringen musste. Auch hier lieferten sich die beiden Akteure einen Kampf auf Biegen und Brechen. Dieses Mal mit dem besseren Ende für die Gäste. Mit 87-100 ging das Spiel verloren. Nach 4 Siegen in Folge war es wieder einmal ein Punktverlust für Colours, die sich mit 3 Punkten aus den beiden Spielen des Wochenendes im vorderen Mittelfeld festsetzten.
BC Colours Düsseldorf 3 vs. PBC Much           4-4

Kreisliga Bbcc 4
Zwei Nachholspiele waren zu absolvieren. Am Samstag ging es zum PBSC Bonn 4. Mit einer beruhigenden Führung ging es für die Colours in die Pause. Wienke Thamsen, Ralf Maaßen und Richard Wunder hatten gewonnen.

In der Rückrunde reichten dann zwei Siege durch Ralf und Wienke, um den Sieg unter Dach und Fach zu bringen.
PBSC Bonn 4 vs. BC Colours Düsseldorf 4                  3-5

Bericht folgt
PBC Ronsdorf  4 vs. BC Colours Düsseldorf 4         0-8

previous arrow
next arrow
Slider
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen