BC Colours Düsseldorf e. V.

Wir sind Billard...

Oberliga: Colours mit punktlosem Wochenende

Oberliga: BC Colours Düsseldorf vs. PBC SW Kohlscheid 2
Nach einem durchaus gelungenen Auftaktwochenende empfingen die Düsseldorfer in der Oberliga am Samstag den Regionalligaabsteiger PBC Schwarz-Weiß Kohlscheid 2. Im letzten Jahr noch als 1. Mannschaft auf dem Berichtsbogen, musste sich das Quartett in diesem Jahr mit der 2 vor dem Vereinsnamen begnügen.img15

Diese Tatsache machte der Spielstärke der Gäste jedoch keinen Abbruch. Immerhin war der Absteiger, ebenso wie die Colours, mit einem Sieg und einem Unentschieden in die Liga gestartet. Deutlich machte das besonders Dirk Stenten. In seiner Paradedisziplin 14.1e zeigte der mehrfache Deutsche Seniorenmeister eine beeindruckende Leistung und ließ Bülent Bülbül keine Chance.

Ganze vier Mal durfte der Düsseldorfer an den Tisch, ehe Dirk das Spiel für sich entschieden hatte und dabei eine Serie von 98 Bällen auf den Tisch gezaubert hatte. Mit 125-2 dominierte er dieses Match.

img08Auch Raimund Kluske konnte Thomas Karolewiez im 8-Ball nicht allzu viel entgegen setzen und musste sich mit 2-6 geschlagen geben. Nach gutem Start musste auch Emir seine erste Saisonniederlage hinnehmen.

So stand es recht schnell 0-3. Für ein wenig Hoffnung im Düsseldorfer Lager sorgte noch Ilya Bertsun. Er behauptete sich gegen Alexander Dümling mit 8-7. Damit ließ er einen kleinen Hoffnungsschimmer am aufflackern.

Die Rückrunde gestalteten die Gastgeber dann auch wesentlich ausgeglichener. Zwar konnte Raimund sich auch in seinem zweiten Spiel nicht in Szene setzen und kassierte eine neuerliche Niederlage, doch Emir schaffte den Anschluss zum 2-4 Zwischenstand.

Die beiden noch laufenden Spiele zwischen Ilya und Thomas, sowie Bülent und Dirk waren lange Zeit offen und damit war die Hoffnung auf einen Punktgewinn weiterhin vorhanden.img22

Doch Bülent hatte gegen Dirk auch im zweiten Vergleich das Nachsehen. Dieses Mal jedoch nach einem ausgeglichenen Match, das dennoch mit 4-6 an die Gäste ging.

Das Spiel war damit entschieden. Ilya mühte sich zwar um einen weiteren Sieg, doch seine 117 Bälle reichten nicht aus. Karolewiez machte die entscheidenden 8 Bälle mehr und damit hieß es am Ende 2-6 aus Sicht der Düsseldorfer.

Keine unerwartete Niederlage, doch die Colours müssen sich nicht vorhalten lassen, sich ohne Gegenwehr ergeben zu haben. Insbesondere in der zweiten Spielhälfte lieferten Sie dem Regionalligaabsteiger, der mit der gleichen Formation, wie im Vorjahr ins Rennen ging, lange Zeit einen harten Kampf.
BC Colours Düsseldorf vs. PBC SW Kohlscheid 2 2-6
Aufzeichnung auf YouTube

img16Im Vorjahr hatte die Mannschaft als BC Colours 2 einen Punkt aus Düren entführen können. Das wäre auch dieses Mal ein gutes Ergebnis. Schnell lagen die Gäste nach einer Niederlage von Raimund mit 0-1 hinten. Und auch Emir musste eine knappe Niederlage hinnehmen. Den Anschluss stellte dann Ilya her, der sich im 8-Ball mit 6-5 durchsetzte.

Im 14.1e gelang Bülent eine furiose Aufholjagd. Er lag bereits mit ca. 20-90 hinten, als er endlich besser ins Spiel kam und Punkt um Punkt aufholte. Schließlich beendete er den Satz mit einer Serie von 49 zum 125-105 Erfolg. Der Ausgleich ließ den Düsseldorfern noch alle Chancen für den weiteren Spielverlauf.

Emir konnte auch sein zweites Match nicht erfolgreich beenden und unterlag ebenso deutlich wie Bülent. Raimund steigerte sich und konnte den dritten Zähler für die Colours holen. Nun hing ein möglicher Punktgewinn am letzten Spiel. Ilya mühte sich gegen René Ehlen, konnte jedoch nicht den entscheidenden Punch setzen und musste sich mit 93-125 geschlagen geben.
PBC Phönix Düren 2 vs. BC Colours Düsseldorf           5-3

Das zweite Spielwochenende beendeten die Colours damit punktlos. Auch am 16. Und 17. November dürfte es mit Spielen gegen die PSG Köln und dem BSV Wuppertal nicht einfacher werden das Punktekonto aufzustocken. Mit Platz 5 liegen die Düsseldorfer vom Tabellenstand her jedoch voll im Soll.

Kreisliga A
Gegen eine starke Mannschaft aus Köln bewies die 5. Mannschaft eine gute Moral. Nach der Hinrunde lag das Team bereits mit 1-3 im Hintertreffen, da nur Frank Neumann gewonnen hatte. Doch in der greubm05Rückrunde wendeten Marcus Greub, Christof Rausch und Philip Eickholt das Blatt und es reichte noch zu einem Remis, gegen eine Mannschaft, die wesentlich mehr Erfahrung vorzuweisen hat.
PSG Köln 4 vs. BC Colours Düsseldorf 5                4-4

Am 4. Spieltag gab es in der Kreisliga A eine unnötige Niederlage für die 5. Mannschaft. Nach der Hinrunde lagen die Gäste gegen die Shooters bereits mit 1-3 hinten. Nur Marcus war erfolgreich gewesen.

In der Rückrunde konnten Frank und Philipp zwar punkten, doch ein mögliches Unentschieden gelang den Düsseldorfern nicht mehr. Mannschaftsführer Frank Neumann gab sich danach selbstkritisch, weil er in seinem 14.1endlos der Hinrunde eine klare Führung nicht ins Ziel brachte.
BSC Shooters Mettmann 4 vs. BC Colours Düsseldorf 5          5-3

Kreisliga B
img33Eine volle Ladung Emotionen gab es für die 4. Mannschaft an den beiden ersten Spieltagen. Einem 8-0 folgte ein 1-7. Die Oben- und Unten-Skala hatte die Mannschaft also schon fast optimal ausgenutzt.

Gegen die Mettmanner, die mit einer Vielzahl routinierter Spieler am Start waren, galt die Mannschaft nicht unbedingt als Favorit. Doch Melanie Brüsseler, Ralf Maaßen und Wienke Thamsen sorgten mit ihren Erfolgen für eine 3-1 Führung. Richard Wunder hatte eine 3-4 Niederlage hinnehmen müssen.

In der Rückrunde machten Wienke und Ralf den Sack zügig zu und brachten den Sieg in trockene Tücher. Richie konnte sein Spiel auch gewinnen und Melli kassierte eine Niederlage. Damit stand ein nicht unbedingt erwarteter 6-2 Erfolg über die Kreisstädter zu Buche.
BC Colours Düsseldorf 5 vs. BSC Shooters Mettmann 5        6-2

Mit einem 5-3 gelang der 4. Mannschaft der dritte Saisonsieg. Nach Ende der Hinrunde hatte es nach Siegen von Ralf und Wienke noch Unentschieden gestanden. In der Rückrunde waren dann Melli, Ralf und Richie erfolgreich und brachten den Colours 2 weitere Punkte ein.
BC Colours Düsseldorf 5 vs. PBC Köln-Süd 3             5-3

Kreisliga C
Bereits am 3. Spieltag musste 6. Mannschaft mit einem Mann weniger antreten. Und dann ging es ausgerechnet auf den weiten Weg nach Much. Doch trotz der Schwächung sollte sich dieser Weg spottke10lohnen.

Das lag auch daran, das die Gatsgeber ebenfalls nur mit einem Spieler weniger antraten. Nach Siegen von Markus Spottke und Ronny Schneider brachten die Colours in Führung. Theo Pohlmann musste sich knapp geschlagen geben und das vierte Souel der Hinrunde ging automatisch ans Heimteam.

Die Rückrunde konnten die Düsseldorfer dann komplett für sich entscheiden. Alle drei Sätze gingen an die Colours, die auch noch die nicht gespielte achte Partie gutgeschrieben bekamen. Erster Saisonsieg also für die 6. Mannschaft.
PBC Much 3 vs. BC Colours Düsseldorf 6          2-6

Am Sonntag trat die Sechste dann zu viert an. Als Ersatz für den urlaubenden Chris Rüde war Jörg Trowski an Bord. Dieser erwies sich als gute Verstärkung und gewann beide Spiele.

Bereits in der Hinrunde erspielten sich die Colours in Kölner Stadtteil Dellbrück eine 3-1 Führung heraus. Neben Jörg waren auch Theo und Markus erfolgreich. In der Rückrunde waren es dann Jörg, Markus und Ronny, die den deutlichen Erfolg eintüteten.
PBC Dellbrücker Junge 2 vs. BC Colours Düsseldorf 6           2-6

Bildergalerie 29.10.2019

Bericht LokalKlick

Bericht Lokalkompass

previous arrow
next arrow
Slider

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.