BC Colours Düsseldorf e. V.

Wir sind Billard...

Fünf Colours-Teams gehen in die neue Saison

Der Spielplan ergab es, dass gleich 3 Düsseldorfer Mannschaften am Samstag spielfrei hatten. Die Gruppen der Teams 5, 6 und 7 waren mit ungeraden Mannschaften bestückt. So ergibt sich stets ein freier Spieltag pro Runde. Die Colours Teams hatten ihren freien Trag gleich zu Saisonbeginn.

BC Colours Düsseldorf vs. BC Remscheider Löwen
Vor 2 Jahren standen sich diese beiden Mannschaften bereits in der Verbandsliga gegenüber. Die Colours als 2. Mannschaft. Beide haben jeweils einen neuen Spieler im Team. Bei den Düsseldorfern ist img049das Bülent Bülbül und bei den Remscheidern Torsten Schirmer.

In der damaligen Saison stieg der BC Colours 2 ungeschlagen in die Oberliga auf und stieg gleich wieder ab. Aufgrund der Veränderungen in der 1. Mannschaft kann das Team aber auch in der neuen Spielzeit wieder in der Oberliga spielen. Die Remscheider schafften unerwarteter Weise letzte Saison den Aufstieg in die Oberliga.

Das erste Kräftemessen der alten Bekannten fand dann gleich an Spieltag 1 statt. In den einzelnen Sätzen zeichnete sich schon früh der jeweilige Sieger ab. Emir Secener dominierte das 10-Ball gegen Gernot Eimler und verpasste diesem mit 7-0 einen „White Wash“.

Andersherum lief das 10-Ball zwischen Peter Ernst und Raimund Kluske. Der Remscheider setzte sich schnell ab, nutzte die Fehler Raimunds und siegte am Ende verdient mit 8-1.

img106Ilya Bertsun konnte in seinem ersten Spiel nach einem Jahr nur anfangs mithalten. Ab dem 2-2 wurden seine Fehler durch Alex Fukuhara konsequent bestraft. So endete das 8-Ball mit 6-2 für die Gäste.

Auch im 14.1e setzte sich der spätere Sieger Mitte des Satzes ab. Eine durchschnittliche Leistung reichte Bülent, um Torsten Schirmer mit 125-70 in die Schranken zu weisen.

Gleistand zur Pause. Für beide Mannschaften war also noch alles drin. Den ersten Schritt machten die Gäste, bei den Torsten gegen einen indisponierten Raimund mit 8-5 gewann. In Normalform wäre für den Düsseldorfer Captain durchaus mehr möglich gewesen.

Gernot zeigte sich in der Rückrunde gut erholt vom „Totalschaden“ der Hinrunde. Dieses Mal kam er im 10-Ball besser ins Spiel und lag bereits mit 6-3 vorn. Doch Emir riss sich zusammen, kämpfte sich heran und spielte sich nervenstark einen 8-6 Sieg heraus. Ein tolles Finish, das Emir da hingelegt hatte.

Im 8-Ball trafen sich Bülent und Peter. Beide ließen die eine oder andere Partie liegen. Bülent hatte beim 5-3 den Satzgewinn auf dem Queue, doch die entscheidende Acht verfehlte die Tasche und nun img043machte Peter die „Big Points“ und traf die clevereren taktischen Entscheidungen. So gelang ihm noch ein 6-5.

Es hing nun also an Rückkehrer Ilya, ob es einen Punktgewinn für die Colours geben würde. Sowohl er als auch Alex spielten lange Zeit weit unter ihren Möglichkeiten. So plätscherte die Partie lange Zeit dahin, ohne das wirklich etwas gravierendes passierte. Dann drehte Ilya ein wenig auf und setzte sich durch eine Serie von 27 Bällen ab. Den Vorsprung hielt er nach einer am Ende sehr taktischen Partie, bis zum Ende und gewann den Satz mit 125-96.

Das Ergebnis spiegelt auch die Leistung beider Teams wieder. Insgesamt eine gerechte Punkteteilung. Allerdings werden sich beide Mannschaften steigern müssen, um auch weiterhin Punkte zu sammeln und in der Oberliga zu bestehen.
BC Colours Düsseldorf vs. BC Remscheider Löwen 4-4
Emir Secener vs. Gernot Eimler auf You Tube

BC Übach-Palenberg vs. BC Colours Düsseldorf
img042Auch im ersten Auswärtsspiel dürften die Colours nicht chancenlos sein. Doch dem Quartett war durchaus bewusst, dass es einer Steigerung gegenüber des gestrigen Spiels bedurfte.

In der Hinrunde holte Emir den ersten Sieg für die Gäste. Durch ein 7-4 über Daniel Müller behielt er seine weiße Weste.

Raimund zeigte sich stark verbessert. Zwar gab er eine 7-4 Führung gegen Helmut Eßer fast noch her, doch das letzte Spiel entschied er für sich und fuhr seinen ersten Saisonsieg ein. Der Sieg war insbesondere für den Kopf wichtig, nachdem am ersten Spieltag sehr wenig bei ihm ging.

Ilya kam im 8-Ball von hinten und holte sich den Satz nach einem 2-4 Rückstand noch mit 6-4. Auch er zeigte sich gegenüber dem Vortag verbessert.

Bei Bülent lief es im 14.1e noch nicht rund. Er musste in einem zähen Satz eine 116-125 Niederlage gegen Michael Hilgers hinnehmen.img125

Mit einer 3-1 Führung im Rücken konnten die Düsseldorfer also selbstbewusst in die kommenden 4 Partien gehen. Schnell sorgte Emir für den vierten Punkt und auch Raimund verließ den Tich erneut als Sieger. Damit war der Drops gelutscht. Der erste Sieg war den Colours nicht mehr zu nehmen.

Doch auch Ilya und Bülent wollten noch ihren Teil beisteuern. Bülent gewann sein 8-Baqll mit 6-4 und Ilya konnte sich mit 125-77 gegen Helmut Eßer behaupten. Ein wichtiger Sieg gegen einen vermeintlichen Konkurrenten um den Klassenerhalt. Die Colours stehen durch den Sieg nun mit 3 Punkten auf Tabellenplatz 2. Dieser wird aber sicherlich nur eine Momentaufnahme sein, denn schon an den nächsten beiden Spieltagen warten andere Kaliber auff die Colours.

Am 19.10 ist die 2. Mannschaft aus Kohlscheid zu Gast und einen Tag später müssen die Düsseldorfer nach Düren.

BC Übach-Palenberg vs. BC Colours Düsseldorf                 1-7

eickholtp09Kreisliga A
Am Sonntag legte die 5. Mannschaft einen guten Start hin. Nach einem 2-2 nach der Hinrunde entschieden die Colours die zweite Spielhälfte mit 3-1 für sich. Phillip Eickholt und Frank Neumann waren mit 2 Erfolgen die Sieggaranten. Den anderen Punkt steuerte Marcus Greub bei, der sich in der Rückrunde mit 6-5 durchsetzte.
BC Colours Düsseldorf 5 vs. BSG RWE BV Fortuna         5-3

Kreisliga B
Eine dankbare Aufgabe erwischte die 4. Mannschaft zum Saisonstart. Ohne wirklich alles abrufen zu müssen, gewannen die Düsseldorfer das Spiel gegen die Bonner mit 8-0 und übernahmen dadurch maaßen03nach dem 1. Spieltag die Tabellenführung.
BC Colours Düsseldorf 4 vs, PBSC Bonn 4                8-0

nach dem Kantersieg gegen Bonn wurde die Mannschaft am Sonntag wieder auf den Boden der Tatsachen geholt. Mit 1-7 gab es nun eine ebenso deftige Pleite. In der Hinrunde hielt Melli ihr Team noch mit dem einzigen Sieg im Spiel, doch in der Rückrunde gab es keinen weiteren Satzgewinn.
BC Wupperadoz vs. BC Colours Düsseldorf 4              7-1

spottke08Kreisliga C
Die 6. Mannschaft spielte in neuer Besetzung gegen Crazy 8 Rheinbach. Zur Halbzeit war alles noch im Lot und es stand durch Siege von Chris Rüde und Markus Spottke 2-2. Nach der Rückrukianib05nde stand bei den Gastgebern allerdings weiterhin die 2, während bei den Rheinbachern eine 6 abzulesen war.
BC Colours Düsseldorf 6 vs. BV Crazy 8 Rheinbach       2-6

Kreisklasse B
In der untersten Spielklasse konnte sich die 7. Mannschaft des BC Colours gegen den PBC-Fortuna nicht behaupten. Beim ersten Auswärtsspiel der neuen Saison gab es ein glattes 0-8. Auch Laurens Kiani konnte bei seinem ersten Mannschaftseinsatz konnte auch der 10jährige keinen Sieg landen.
PBC Fortuna vs. BC Colours Düsseldorf 7                  8-0

Bildergalerie auf Facebook

Bericht auf Lokalkompass

         Westdeutsche Zeitung 03.10.2019

 

previous arrow
next arrow
Slider
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen