BC Colours Düsseldorf e. V.

Wir sind Billard...

Colours History: Als der BC Colours die Jugend entdeckte

Michael Ternes konnte anfangs kaum einen Ball geradeaus spielen, doch mit viel Interesse und Fleiß schaffte er nicht nur den Sprung in die 1. Mannschaft des Vereins, sondern als Landesmeister auch zur Deutschen Meisterschaft.

Da Michael damals jedoch nicht mehr wirklich zu den Jugendlichen zählte, begann die eigentliche Jugendarbeit erst mehr als ein Jahrzehnt nach bccb 0766Vereinsgründung.

Ein wichtiger Baustein dafür waren u.a. Peter Kühnel, das als erster echter Jugendtrainer die jungen Talente förderte, und Jugendwart Andreas Kremer (+ 2016), der erstmals die Jugend auf den BC Colours aufmerksam machte.

Nachdem genügend Jugendliche kamen und über Kurz oder Lang ihr Queue wieder in die Ecke stellten, fanden im Jahr 2008 fast zeitgleich ein dreizehn- und ein vierzenjähriger Junge den Weg zur Reisholzer Werftstr. 19 in Düsseldorf.

Fynn Kremer und Ilya Bertsun konnten unterschiedlicher kaum sein, stachelten sich jedoch gegenseitig an. Fynn war der Fleißigere, trainierte viel, während Ilya mit der Zeit eine Lochsicherheit entwickelte, von der er bis heute profitierte.

Die Grundlagen für beide legte Peter Kühnel mit seinem Jugendtraining. Sowohl Fynn als auch Ilya durften auch an den Trainingseinheiten mit Andreas Roschkowsky teilnehmen, aus denen die Youngster einiges mitnahmen.

ily spieltWährend Ilya seinen Weg weiter beim BC Colours ging, der teilweise durch eigenes Verschulden recht holprig war, verließ Fynn die Colours im Jahr 2012 Richtung Hürth Berrenrath. Dort begann er in der Oberliga. Und bis zur Regionalliga war er ein konstanter und zuverlässiger Teamspieler. Nie der Beste, aber dennoch ein wichtiger Baustein des Teams.

Der Schritt in die 2 Bundesliga erwies sich jedoch als zu groß. Hier gab es nicht viel zu holen für ihn, auch wenn es einige Siege und auch knappe Niederlagen gab. Nach der Saison 2018/ 2019 beendete Fynn dann seine Billardkarriere.

Ilya dagegen stieg schneller auf. Erst war er mitverantwortlich für den Aufstieg von der Landes- in die Verbandsliga, wo er ein Jahr später ein entscheidender Faktor für den Klassenerhalt war. Zeitgleich half er auch in der 1. Mannschaft der Colours aus, die damals in der 2. Bundesliga spielte. Dort erreichte er eine beachtliche Quote von 4 Siegen und 2 Niederlagen.

Doch von da an ging es langsam bergab. Hatte er während der Schulzeit fast täglich am Tisch gestanden, so fehlte ihm diese Tischzeit während des celina42folgenden Studiums. In der Regionalliga und Oberliga konnte er nicht mehr an die vorherigen Leistungen anknüpfen. Aktuell versucht er als Teil der 1. Mannschaft die Oberliga zu halten.

Auch weibliche Talente gab es beim BC Colours. Im Jahr 2012 kam ein junges talentiertes Mädchen aus Solingen nach Düsseldorf. Geschuldet war dies u.a. den besseren Trainingsbedingungen.

Die damals 14jährige entpuppte sich als intelligente und ehrgeizige Schülerin. Ihr gelang es als erste Jugendliche eine Medaille bei den Deutschen Jugendmeisterschaften zu gewinnen. Im 10-Ball errang Celina im Jahr 2014 Platz 3.

kianil05Zusätzlich schaffte es Celina den damaligen YouTube-Sender NRWSport.TV (Bericht: Celina on Air) zu einem Videodreh ins Vereinsheim des BC Colours zu locken. Aufgrund der Entfernung stagnierte die Leistung jedoch in den folgenden Jahren 2019 beendete Celina dann ihr Engagement beim BC Colours und im Poolbillard.

Auch aktuell haben die Colours einen vielversprechenden Youngster in ihren Reihen. Laurens Kiani sorgte sowohl beim PBVM als auch beim BLMR für Furore und nähme 2019 an der DJM in Bad Wildungen Teil.

Kurz vor der DM war die Sportstadt Düsseldorf zum Jugendtraining vor Ort und es wurde ein Video mbillard agit Interview über die Jugend des BCC gedreht: Jugend trainiert Billard. Wir sind gespannt, wie Laurens´ Weg weitergehen wird……

Zur Jugendförderung zählte auch die Gastgeberrolle des BC Colours für eine Schüler AG. Angestoßen wurde diese Idee von Margit Bremicker, die an ihrer Schule eine Billard AG leitete. Für die Schüler war es das Highlight des Schuljahres, einmal auf einem 9-Fuß-Tisch spielen zu können. Ansonsten wurde nur auf dem kleinen Tisch in der Schule gespielt. Von 2010 bis zum Jahr 2017 wurde dieses Event fast jährlich durchgeführt.

Lange Jahre nahm der BC Colours auch an der Jugendsportmesse in der Sporthalle im Stadtteil Stockum teil. Dort wurden Kinder im Alter von 8 – 12 Jahren verschiedene Spotangebote vom Cheerleading über Tischtennis bis zum Billard vorgestellt. Der Billardtisch der Colours erfreute sich dabei stets großer Beliebtheit

previous arrow
next arrow
Slider

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.