peterernstBillard Service....Peter Ernst
   
 
 
 
 Ausgabe Nr. 32
   

4 Colours stürmen Kamp-Lintfort
stahl12schneider13
kuessner10
trowski11

In den letzten Monaten kommen Turniere für die Masse, also die weniger guten Spieler, immer mehr in Mode und werden von den angesprochenen Spielern auch sehr gut angenommen. Am "Tag der Deutschen Einheit" war der PBC Joker Kamp-Lintfort Gastgeber eines Turniers für Spieler bis maximal Bezirksliga.

Auf den Weg dorthin machten sich mit Gerhard Küßner, Ronny Schneider, Michael Stahl und Jörtrowski10g Trowski 4 Spieler des BC Colours Düsseldorf. Sie spielten in einem ungewöhnlichem, aber dennoch interessanten Turniermodus: 6 Sechsergruppen, jeder gegen jeden, dann eine einfach K.O.-Runde mit 12 Spielern und die drei verbliebenen spielten untereinander den Sieger aus. Das ganze wurde im Mischmasch 8, 9 und 10-Ball innerhalb eines Satzes gespielt. Also kein Turnier für Spezialisten ;-)

Als erster und einziger der Düsseldorfer musste Jörg Trowski die Segel streichen. Nach gutem Beginn verpasste er kuessner05die K.O.-Runde nur knapp und musste sich fortan mit der Zuschauerrolle begnügen.

Sein Mannschaftskameraden Gerd Küßner hingegen durfte mit dem Einzug in die nächste Runde ein Erfolgserlebnis verbuchen. Als Zweiter seiner Gruppe traf er allerdings auf einen für ihn zu starken Gegenspieler, der auch früher in der Landesliga unterwegs war. Dort gab es fürschneider12 den Kreisligaspieler nichts zu holen.

Für Ronny Schneider lief es genau umgekehrt wie für Jörg: Er erwischte einen weniger guten Start, steigert sich jedoch soweit, dass es für die K.O.-Spiele reichte. Und auch dort war er nicht aufzuhalten. Der Einzug in die Endrunde der besten drei verfehlte er jedoch. Seinem früher höherklassig spielendem Gegenüber hatte er nicht genügend entgegen zu setzen und teilte sich mit den drei weiteren Unterlegnen Platz 4 in der Gesamtwertung.

stahl07Michael Stahl, der sich von Beginn an wohl die besten Chancen auf eine gute Platzierung ausrechnen durfte, bestätigte seine Rolle. Hatte er zuletzt bereits bei diversen Verbandsturnieren gute Resultate erzielt, zeigte er sich auch in Lamp-Lintfort gut in Form. Er war der letzte Verztreter der Colours und hatte es bis in die Endrunde der besten drei geschafft. Dort musste er am Ende jedoch auch die Spielstärke von Ronnys letztem Gegner anerkennen. Hinter ihm belegte der Bezirksligaspieler Platz 2.

Glückwunsch an Micha und auch an Ronny, Gerd und Jörg, die sich in dem 36er Feld gut geschlagen haben!

Bericht Stadt-News
Bericht Westdeutsche Zeitung vom 09.10.2014
Bericht Rheinische Post vom 11.10.2014



   
© !!! All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest is 2011 by BC Colours Düsseldorf e.V. !!!