peterernstBillard Service....Peter Ernst
   
 
 
 
 Ausgabe Nr. 32
   

9-Ball der Damen und Ladies in Bonn: Zwei Siege und Platz 3 für die Colours

schorn15thamsen18

Insgesamt spielten 8 Damen des PBVM den Verbandstitel im 9-Ball im Vereinsheim des PBSC Bonn aus. Einzige Vertreterin des BC Colours war Michaela Schorn, die sich entschieden hatte von den Ladies zu den Damen zu wechseln, um sich der sportlich größeren Herausforderung zu stellen.

In diesem Turnier stand ihr die vermutlich größte Herausforderung bereits im ersten Spiel gegenüber. Deborah Tröbinger (Cinema BC), die bereits DM-Medaillen im Damenbereich ihr eigen nennen kann, wartete auf die Landesligaspielerin ausschorn07 Düsseldorf. Michaela erwischte einen guten Einstieg und setze mit einem 6-1 Sieg sofort ein dickes Ausrufezeichen.

In der nächsten Runde bekam Michaela es mit der Berrenratherin Kathrin Andreev (1. PBC Hürth-Berrenrath) zu tun. Auch hier verbuchte sie einen sicheren 6-3 Erfolg, der sie auf direktem Wege ins Halbfinale führte.

Dort war erneut Debbie ihre Konkurrentin. Im Halbfinale bot die Wuppertalerin einen harten Kampf, den Michaela mit dem knappsten aller möglichen Resultate zu ihren Gunsten entschied. Ein 7-6 brachte Michaela ins Finale, wo sie eine erneutes Rendezvous mit Kathrin Andreev hatte.

Setzte sich ungeschlagen gegen die Konkurrenz durch: Michaela Schorn

Erneut boten beide Damen ein bis zum Schluss spannendes Match, dass sich bis zum 6-6 hochschaukelte. Bei diesem Spielstand hatte Michaela im Spiel zuvor bereits geübt. Möglicherweise gab dieser kleine Vorteil den Ausschlag zugunsten der erfahreneren Colours-Spielerin. Mit einem neuerlichen 7-6 ging der Titel im 9-Ball an Michaela Schorn, die nun bei den Landesmeisterschaften um die Qualifikation zur DM in Bad Wildungen kämpfen wird.

Spielplan 9-Ball der Damen

Auch die Ladies trafen sich zum Ausspielen des 9-Ball Titels des PBVM in Bonn. Unter den vier Teilnehmerinnen befanden sich mit Wienke Thamsen und Margit Bremicker 2 Spielrinnen des BC Colours. Außerdem am Start waren thamsen19Ute Geldsetzer (1. BSC Köln) und Silvia Rönn (1. PBC St. Augustin).

Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl wurde im Gruppensystem „Jede gegen Jede“ gespielt. Klare Favoritin war hier Wienke Thamsen, die sich im Jahr 2011 den DM-Titel in dieser Disziplin gesichert hatte. Wie nicht anders zu erwarten dominierte Wienke die Konkurrenz nach Belieben. Gegen Margit Bremicker gab es zu Beginn einen 6-0 Erfolg, dem folgten zwei weitere Siege über Silvia Rönn und Ute Geldsetzer. Diese fielen mit jeweils 6-1 nur minimal weniger klar aus als ihr Auftaktsieg. Der erste Platz war ihr damit nicht mehr zu nehmen.

Wienke Thamsen dominierte den Wettbewerb der Ladiesbremicker02

Nach der klaren Pleite zu Beginn des Turniers rehabilitierte sich Margit im Satz gegen Ute Geldsetzer mit einem 6-3. Im letzten Spiel gegen Silvia Rönn ging es also um den zweiten Platz hinter Wienke. Gegen die Spielerin des PBC St. Augustin gab es für Margit allerdings nichts zu holen. Zwei Spielgewinne bedeuteten das höchste der Gefühle für die Mannschaftsführerin der 8. Mannschaft des BC Colours, die sich über den 3. Platz und die damit verbundene Qualifikation für die Landesmeisterschaften freuen durfte.

Spielplan 9-Ball Ladies

Bericht auf www.Stadt-News.de

Platz 3 für Margit Bremicker

   
© !!! All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest is 2011 by BC Colours Düsseldorf e.V. !!!