peterernstBillard Service....Peter Ernst
   
 
 
 
 Ausgabe Nr. 32
   

10-Ball Senioren: 4 Colours vorn dabei

 grunow01

In der Saison 2012/ 2013 werden erstmals auch für die Senioren mehrer Turniere gespielt. Die Einzelsaison der Senioren begann am vergangenen Samstag im Clubheim des neu gegründeten PBC Ronsdorf in Wuppertal mit der Disziplin 10-Ball. Unter den 18 Senioren befanden sich 7 Spieler aus Düsseldorf.

Darunter der nach einer Spielzeit beim BSV Essen wieder für die Colours spielende Boris Grunow, dem man vor Turnierstart sicher die besten Erfolgschancen einräumen musste. Auch Harald Heller und Holger Herbertz waren im Vorderfeld zu erwarten und auch mit dem 1. Vorsitzenden des Düsseldorfer Clubs Raimund Kluske war zu rechnen. Mit Jörg Garbe und Thomas Buschmann befanden sich noch 2 weitere Sportler des BCC im insgesamt 18 Mann starken Teilnehmerfeld.

Als erster des Sextetts verabschiedete sich Thomas Buschmann aus dem Turnier. Mit jeweisl 4-5 unterlag er zuerst Wolfgang Königer (PBC Ronsdorf) ehe Angelo Bruni (PBC Dellbrücker Junge) mit demselben Ergebnis erfolgreich war.

Jörg Garbe konnte sich zu Beginn gegen Ralf STeckelings (PBC Ronsdorf) nicht durchsetzen, hatte im Anschluss keine Mühe mit Zeljko Halapa (BSV Gummersbach) und musste danach Raimund Kluske den Vortritt lassen. Dieser hatte zuvor in einem weiteren Vereinsinternen Match gegen Holger Herbertz das schlechtere Ende gehabt. Eine Runde später erwischte es dann auch den Landesligaspieler. Mit 4-5 unterlag er dem Wuppertaler Ralph Steckelings. Das bedeutete für ihn zum Schluss Rang 7.

Der Düsseldorfer Dino Harald Heller musste eine Runde später sein Queue einpacken. Nachdem er in Runde 2 gegen Dieter Sellbach (PSG Köln) glatt mit 1-5 verloren hatte, war es nun Holger Herbertz, der ihn endgültig aus dem Rennen warf. Mit 5-2 setzte sich Holger durch und gelangte ins Halbfinale. Vorher hatte Holger überraschend gegen den Mettmanner Achim Jahn verloren.

Als einziger der 6 Düsseldorfer Spieler konnte Boris Grunow ungeschlagen bis ins Halbfinale vordringen. Einzig gegen Dieter Sellbach hatte er zu kämpfen. In einem über die volle Distanz ausgetragenen Match blieb er mit 5-4 siegreich.

Im Semifinale gab es erneut ein Duell zweier Düsseldorfer Vereinskameraden. Die letzten verbliebenen trafen aufeinander. Und auch hier konnte sich Boris behaupten. Mit 7-5 ging er den Schritt weiter ins Finale. Holger musste mit Platz 3 vorlieb nehmen.

Zur Überraschung aller kam es dort zum Aufeinandertreffen mit Achim Jahn vom BSC Shooters Mettmann. Neben Boris war er der einzig ungeschlagene Akteurgeblieben und hatte sich den Finaleinzug damit redlich verdient. Im Halbfinale hatte er zuvor Ralph Steckelings mit 7-4 in die Schranken gewiesen.

Auch im Finale Schlug sich der Mettmanner Überraschungsfinalist wacker. Zwar konnte er den Tisch nicht als Turniersieger verlassen, doch erst nach 12 Spielen musste sich der Routinier dem ehemaligen Bundesligaspieler beugen. Bei seinem ersten Auftritt im Colours-Trikot nach etwa einem Jahr konnte Boris damit sofort einen Turniererfolg verbuchen und auch Achim Jahn dürfte sowohl mit dem Ergebnis als auch mit seiner Turnierleistung sicher nicht unzufrieden sein.

10-Ball Senioren: Spielplan und Ergebnis

 

 

   
© !!! All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest is 2011 by BC Colours Düsseldorf e.V. !!!