peterernstBillard Service....Peter Ernst
   
 
 touch cover ausgabe 31
 
 Ausgabe Nr. 31
   

10-Ball Vereinsmeisterschaft 2017

vereinsmeisterschaft 2017 300
Zu den letzten Vereinsmeisterschaften des Jahres 2017 fanden sich 15 Mitglieder des BC Colours in ihrem Vereinsheim ein, um den Besten in ihren Reihen im 10-Ball zu ermitteln.

Gespielt wurde in drei Gruppen mit jeweils 5 Spielern auf 4 Gewinnspiele. Für das anschließende Viertelfinale qualifizierten sich die Spieler auf ghyselenl08den Rängen 1 und 2 jeder Gruppe, sowie die beiden besten Gruppendritten.

Die Spiele in den Gruppen waren ebenso hart umkämpft, wie die einzelnen Platzierungen. So erkämpfte sich Ingo Peter nach einer Auftaktniederlage mit 3 Siegen in Serie noch Platz 2 in Gruppe 2 und lag nur knapp hinter Harald Heller und verwies Sascha Kühn auf Rang 3.

Auch Gruppe 3 verlief sehr eng. Michael Stahl sicherte sich den Platz an der Sonne sieggleich vor Osamu Miyazaki. Melanie Brüsseler fing im letzte n Gruppenspiel Jörg Garbe ab und kam noch auf Platz 3 vor Jörg.

Inn geregelten Bahnen verlief die Gruppe 1. Raimund Kluske blieb als einziger nach der Vorrunde ungeschlagen. Dahinter platzierte sich Theo Christoforidis. Jörg Trowski blieb nur Platz 3. Mit 2 gewonnenen Spielen und 11-10 Spielen, ghyselenm05schaute er am Ende allerdings in die Röhre. Sascha und Melli waren mit ebenfalls 2 Siegen knapp besser als er und durften im Viertelfinale weiterspielen.

Mit Raimund und Harald kamen die größten Favoriten zwar als Gruppensieger weiter, doch das Aus von Jörg kam doch überraschend. Erfreulich war das Spiel der beiden Nachwuchsspieler Mateo und Luna Ghyselen. Mateo konnte sich dieses Mal zwar nicht für die K.o.-Runde qualifizieren, doch er gewann immerhin gegen seinen Papa Björn. Luna gelang zwar kein Satzgewinn, doch immerhin einige Spielgewinne und war mit Spaß bei der Sache. Und das ist erst einmal das Wichtigste.

So war es eigentlich bei allen. Man war mit einem gesunden Ehrgeiz bei der Sache, doch zwischendurch wurde auch mal geflachst, so dass auch der Spaß nicht zu kurz kam und in einer angenehmen Atmosphäre gespielt wurde.

vorrunde10ballÜberraschungen dann im Viertelfinale: Gleich 2 von 3 Gruppensieger mussten passen. Harald hatte bereits in den letzten Spielen der Vorrundeimg03 abgebaut und gegen Osamu fing er sich ein 2-5 ein.

Raimund hatte gegen Melli hart zu kämpfen und unterlag am Ende unglücklich als er beim Hill-Hill zwar eine schwierige Neun pottete, aber der Spielball abging. So kam Melli ein wenig glücklich, aber insgesamt nicht unverdient in die Vorschlussrunde.

Als einziger Gruppensieger überstand Micha das Viertelfinale. Gegen Sascha gab es ein glattes 5-0. Ein harter Fight entwickelte sich im letzten Viertfinale zwischen Ingo und Theo. Zum Schluss war es Ingo, der den Kampf mit 5-4 gewann.

Im Halbfinale war Melli dann chancenlos gegen Osamu. Ihr Spiel gegen Raimund hatte sie wohl zu viele img05Körner gekostet, so dass sie gegen Osamu nicht mehr dagegen halten konnte.

Ingo und Micha lieferten sich ein ausgeglichenes Match. Beim Spielstand von 3-4 entschied ein Bankshot das Spiel zu Gunsten Michas. Ingo versuchte es offensiv, doch die Neun landete an der Lochkante. Der Einzug ins Endspiel war für „den Mann aus Stahl“ dann nur noch Formsache.

Damit lautete die Finalpaarung Osamu vs. Michael. Osamu war zwischenzeitlich voll ins Spiel gekommen und ließ sich auch im Endspiel nicht aufhalten. Mit 5-0 ging der Vereinstitel im 10-Ball an Osamu. Congratulation Osamu! First Japanese club champion in the history.

Das Match um Rang 3 entschied Melli für sich. Damit war sie die erste Dame auf dem Treppchen bei einer Vereinsmeisterschaft. Glückwunsch!

endrunde10ballEin kleines Kuriosum am Rande: die drei Erstplatzierten spielten alle in der Vorrundengruppen 3. Und unbeschadet überstand das Turnier keiner der 15 angetretenen Spieler. Auch Sieger Osamu hatte in der Vorrunde ein Match verloren.

Für dieses Jahr sind die internen Meisterschaften also vorbei. Die Aufzeichnungen der Spiele sind übrigens auf Facebook und demnächst auch auf YouTube zu finden. Hier die Links zu den Seiten:

Facebook

YouTube

Am 5. August startet ab 16:00 Uhr unser Sommerfest. Auch hier würden wir uns über eine rege Mitgliederbeteiligung freuen.

Bericht auf Lokalkompass.de

   
© !!! All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest is 2011 by BC Colours Düsseldorf e.V. !!!