peterernstBillard Service....Peter Ernst
   
 
 touch cover ausgabe 31
 
 Ausgabe Nr. 31
   

Landesmeisterschaft BLMR 2017 im 10-Ball

img02

Am Brückentag nach Fronleichnam wurde die 2. Disziplin der diesjährigen Landesmeisterschaften ausgetragen. Spielort war erneut Eschweiler. Insgesamt spielten 9 Spieler und Spielrinnen des BC Colours in 3 verschiedenen Altersklassen.

10-Ball Ladiesniermanna05
Bei den Ladies stellten die Düsseldorferinnen mit 4 Spielerinnen ihr größtes Kontingent. Wienke Thamsen und Melanie Brüsseler waren aufgrund ihrer Vorjahresplatzierung gesetzt und hatten zu Beginn ein Freilos. Margit Bremicker und Astrid Niermann mussten gegen Silvia Rönn (1. PBC St. Augustin) und Birgit Zeisberg (PBC-Maniac Eschweiler) antreten.

Margit sorgte mit einem 4-2 Erfolg über Sivia für einen unerwarteten Sieg und bestritt ihre zweite Partie gegen Dagmar Dalitz bremicker12(BSV Wuppertal). Astrid musste sich dagegen Birgit Zeiberg geschlagen geben. Für sie ging es nun auf der Verliererseite weiter.

Doch auch dort landete Sie keinen Erfolg. Sie verlor ihr Spiel gegen Ute Geldsetzer (1. BSC Köln) mit 0-4.

Auf der Gewinnerseite gewann Margit auch ihr nächstes Spiel mit 4-2 und durfte nun um den direkten Einzug ins Halbfinale spielen. Gegen Birgit Zeisberg musste sie allerdings ihre erste Niederlage hinnehmen und ihr Glück fortan auch auf der Verliererseite suchen.bruesseler36

In ihrem ersten Spiel des Tages waren auch die beiden weiteren Spielerinnen des BC Colours erfolgreich. Wienke gewann mit 4-2 gegen Gabriele Bläser (BSG Mausbach) und Melanie setzte sich mit 4-1 gegen Ute Geldsetzer durch.

Um den Einzug ins Halbfinale trafen beide direkt aufeinander. Und Melanie rang ihre favorisierte Vereinskameradin mit 4-3 nieder. Davon ließ sich Wienke jedoch nicht von ihrem Weg abbringen Gegen Manuela Schaffrath (PBC Fortuna Aachen) gewann sie 4-2 und stand ebenfalls im Halbfinale.

thamsen52Margit nutzte ihre Chance dagegen nicht. Silvia Rönn, die sie zum Auftakt noch besiegt hatte, wies Margit mit 4-0 in die Schranken. Platz 5 bedeutet dennoch das beste Ergebnis für Margit bei einer Landesmeisterschaft.

Die Halbfinalpartien wurden von den beiden Ladies aus Düsseldorf dominiert. Melanie ließ Silvia beim 4-1 kaum eine Chance und Wienke ließ Birgit beim 4-0 nicht ein einziges Spiel. Damit trafen sich die beiden Colours-Ladies im Finale wieder.

Im Endspiel war Wienke dann voll motiviert und wollte die Niederlage der Vorrunde ausmerzen. Dies gelang der Bezirksligaspielerin auch. Sie gewann das Finale gegen Melli mit 4-1 und sicherte sich ihren 2. Landesmeistertitel im Jahr 2017.
Spielplan 10-Ball Ladies

10-Ball Senioren
Bei den Senioren war mit Boris Grunow, Raimund Kluske und Carsten Sliwka ein Trio aus Düsseldorf dabei. Als einziger musste Carsten in sliwka03Runde 1 spielen. Boris und Raimund hatten ein Freilos.

Für Carsten war es die erste LM und er durfte zu Beginn gleich gegen einen „alten Hasen“ ran. Armin Pesch (PBC Phönix Düren) hatte schon einige LM-Titel auf dem Buckel und war als Regionalligaspieler klarer Favorit. Carsten ließ sich davon aber nicht Bange machen und konnte den Satz mit 5-4 gewinnen.

In der nächsten Runde griffen dann auch die beiden anderen Colours ein. Boris kam zu einem lockeren 5-1 über Erhan Canol (BC Solinger Niners) und Raimund traf auf Carsten. Auch hier ging es über die volle Distanz. kluske27Carsten lag bereits mit 4-1 vorn, doch dann drehte Raimund auf und schnappte ihm den Sieg noch vor der Nase weg.

Zwischen Raimund und Boris ging es nun um den direkten Einzug ins Halbfinale. Dieser Satz wurde von Boris dominiert, der mit 5-2 in die Vorschlussrunde einzog.

Damit hatten Carsten und Raimund nun noch die Möglichkeit das Halbfinale über die Verliererrunde zu erreichen. Carsten schien an diesem Tag ein Freund langer Sätze zu sein. Auch gegen Heiko Tzschichholtz ging das Match über die gesamte Distanz und Carsten war am Ende derjenige, der sich über den Sieg freuen durfte.

grunow20Gegen Michael Engelen (PBC Primus Eschweiler) war sein Akku scheinbar leer. Der Verbandsligaspieler nahm den Düsseldorfer mit 5-0 auseinander und Carsten musste sich mit Platz 7 zufrieden geben.

Raimund war bereits eine Runde weiter und musste einige Zeit auf seinen Gegner warten. Dieser war dann Armin und die beiden lieferten sich einen harten Fight um den Einzug ins Semifinale. Raimund scheiterte hier leider mit 4-5 am Dürener Regionalligaspieler und beendete das Turnier auf Platz 5.

Damit war Boris der letzte Düsseldorfer im Turnier. Und auch er musste im Halbfinale gegen Manfred Esser (PBC-Maniac Eschweiler) seine erste Schlappe hinnehmen. Immerhin konnte er sich durch ein 6-5 Platz 3 gegen Armin Pesch sichern.
Spielplan 10-Ball Senioren

10-Ball Herren
Auch bei den Herren war der BC Colours mehrfach vertreten. Dort spielten Ilya Bertsun und Marcel Nottebaum in den Farben des BC Colours. bertsun39Ilya war als Titelverteidiger gesetzt und stieg deswegen erst eine Runde später ins Turnier ein.

Marcel schaltete in Runde 1 Nazmi Albeni (BC Jülich) mit 6-4 aus. Bereits in Runde 2 gab es das direkte Aufeinandertreffen der beiden Colours. Hier behielt Ilya mit 6-3 die Oberhand. Im Anschluss unterlag er jedoch Stephan Waldeck (BC Alsdorf) mit 1-6.

Marcel spielte sich währenddessen bereits durch die Verliererseite. Alexander Woditsch (BC Alsdorf) war dort seine erste Hürde, die Marcel locker mit 6-2 überwand. Es folgte ein 6-5 Kampfsieg über Routinier Dieter nottebaum47Sellbach (1. PBC Rheinbach), bevor es um den Halbfinaleinzug ging. Dort traf Marcel auf Rene Zeisberg (BC Jülich). Auch gegen den Oberligaspieler behielt Marcel die Nerven und zog mit 6-4 ins Halbfinale ein.

Diese Möglichkeit hatte auch Ilya gegen Nazmi Albeni. Doch der Jülicher hielt Ilya gut in Schach und gewannernst 300 so mit 6-3. Ilya landete auf Platz 5.

Weiter ging es für Marcel nun gegen Luca Menn (PBC Phönix Düren). Der Nachwuchsspieler aus Düren hatte bereits Erfahrung in der Regionalliga sammeln können. Die hat Marcel ebenfalls vorzuweisen, aber gegen Luca reichte es nicht zum Sieg. Nach einem 4-7 war Marcel raus und auch das Halbfinale überließ er seinem dortigen Gegner Nazmi Albeni.
Spielplan 10-Ball Herren

Bericht Lokalkompass.de

Rheinische Post 20.06.2017     Westdeutsche Zeitung 20.06.2017    Neue Rhein Zeitung 20.06.2017

           20170620rp                                20170620wz                              20170620nrz

   
© !!! All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest is 2011 by BC Colours Düsseldorf e.V. !!!