peterernstBillard Service....Peter Ernst
   
 
 touch cover ausgabe 31
 
 Ausgabe Nr. 31
   

Billardpro.de-Challenge: Zweimal Viertelfinale in Krefeld

bertsun33
Am gestrigen Mittwoch wurde im Krefelder Billardbistro Scotties wieder um Punkte für die German Tour gespielt. Unter den 24 Teilnehmern befanden sich auch 2 Spieler des BC Colours: Ilya Bertsun und Emir Secener.

Ilya marschierte von Beginn an schnurstracks Richtung Endrunde. Armin von Brechan (BG RW Krefeld) musste ebenso ein 0-4 hinnehmen, secener04wie Bundesligaspieler Michael Seeger (1. PBC Neuwerk). Marvin von Reth (BC Walkabout Essen) konnte bei seiner Niederlage immerhin einen Spielgewinn einfahren, den Siegeszug des Düsseldorfers jedoch nicht aufhalten.

Emir startete ebenfalls erfolgreich ins Turnier. Ihm gelang ein 4-1 über Daniel Steinberg (vereinslos). In der nächsten Runde sah er sich dann Michael Voglhuber (BSC Neukirchen/ Geldern) gegenüber. Gegen den routinierten Österreicher gab es ein intensives Match, aus dem Michael mit 4-3 als Sieger hervorging.

Für Emir ging es von nun an also auf der Verliererseite weiter. Zuerst besiegte er Susanne von Brechan (BG RW Krefeld) mit 4-1. Mit Manuela Plattes (BG RW Krefeld) setzte sich Emir auch gegen die nächste Dame mit 4-2 durch. Auch Marvin von Reth war für den Düsseldorfer Verbandsligaspieler keine große Hürde. Emir gewann auch diesen Satz mit 4-1.

Im Viertelfinale traf er auf Klaudio Kerec (BC Oberhausen). Gegen den Bundesligaspieler hatte er zuletzt mehrfach gut ausgesehen und auch schon gewonnen. Doch Klaudio erwies sich am heutigen Abend als zu stark und gewann den Satz mit 4-0.

Ilya traf erneut auf Michael Seeger. Dieses Mal bot der Routinier mit langjähriger Bundesligaerfahrung mehr Gegenwehr und gewann das Match mit 4-2. Also war für beide Düsseldorfer das Turnier im Viertelfinale beendet. Den Sieg teilten sich Klaudio Kerec und Marko Vogel (BSC Shooters Mettmann)
Spielplan

   
© !!! All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest is 2011 by BC Colours Düsseldorf e.V. !!!