peterernstBillard Service....Peter Ernst
   
 
 touch cover ausgabe 31
 
 Ausgabe Nr. 31
   

Verbandsmeisterschaft der Herren: Marcel Nottebaum siegt im 9-Ball

bcclogo artikel
Die Herren des PBVM spielten am Wochenende in Bonn und Bergisch Gladbach ihre Titelträger im 8-Ball und 9-Ball aus. Für den BC Colours waren Michael Stahl, Marcel Nottebaum und Sascha Kühn am Start.

8-Ball Verbandsmeisterschaft der Herren beim PBSC Bonnstahl24
Einziger Starter der Colours in Bonn war Michale Stahl. Aufgrund eines nicht vollen Feldes hatte Michael in Runde 1 ein Freilos.

Nach einiger Wartezeit spielte er gegen Ralph Wolter (SSV Colonia). Gegen den Landesligaspieler gab es auch gleich eine Niederlage für den Düsseldorfer, der sich nun auf der Verliererseite wiederfand.

Sein zweites Spiel bestritt er gegen Routinier Siggi Bund (1. PBF Porz-Eil) auch gegen den Kölner konnte der Micha nicht gewinnen. Zwar bot er Siggi lange Zeit Paroli, doch am Ende musste er nach 2 Niederlagen seine Tasche packen und sich auf den Heimweg machen.
Spielplan 8-Ball der Herren

9-Ball Verbandsmeisterschaft der Herren beim Bergisch-Gladbacher BC
kuehn25In Bergisch Gladbach waren es dann gleich 3 Düsseldorfer, die den BC Colours vertraten. Michael und Marcel konnten ihre ersten Matches gegen Constantin Hadespeck (Bergisch-Gladbacher BC) und Klaus Thellmann (1. Heier PBC )jeweils gewinnen. Dagegen hatte Sascha Kühn gegen Ferdinand Diers (PBC Ronsdorf) mit 2-7 das Nachsehen.

Michael und Marcel trafen nun direkt aufeinander. Hier konnte sich Marcel deutlich gegen Michael durchsetzen. Im folgenden Spiel gegen Dieter Sellbach (1. PBC Rheinbach) hatte der Düsseldorfer allerdings mit 3-7 das Nachsehen. Damit standen nun alle drei Colours auf der Verliererseite.

Sascha hatte zwischenzeitlich sein zweites Spiel gegen Harry Bierwirth (BSC Shooters Düsseldorf) dominiert und mit 7-1 gewonnen. Nun kam es zum zweiten vereinsinternen Duell der Colours zwischen Michael und Sascha.

Nach einem ausgeglichenen Spielverlauf, bei dem Michael fast ständig vorn lag, konnte Michael schließlich mit 7-5 gewinnen und für Sascha war das Turnier beendet.nottebaum46

Allerdings konnte auch Michael sein folgendes Spiel nicht gewinnen. Gegen einen gut spielenden Jan Stock (BSV Wuppertal) unterlag Michael mit 3-7. Das anschließende Platzierungsspiel gegen Denis Dedic (BSC Shooters Mettmann) um Platz 7, der die Qualifikation für die Verbandsmeisterschaft des kommenden Jahres bedeutete, ging ebenfalls an seinen Gegner.

Marcel konnte seine zweite Chance besser nutzen, als seine Vereinskollegen. Er behauptete sich im Schnelldurchgang gegen Siggi Bund und hatte das Halbfinale erreicht. Gegen Ferdinand Diers legte er gleich gut los und lag bereits nach wenigen Minuten mit 3 Spielen vorn. Doch der Wuppertaler hielt dagegen, so dass es schließlich zum Showdown kam. Hier war es dann das bekannte kleine Quentchen, das Ferdi zum Sieg fehlte und Marcel den Finaleinzug bescherte.

Im Endspiel gab es ein Wiedersehen mit Dieter Sellbach. Der Senior hatte bisher sehr stark gespielt und auch gegen Marcel den Tisch siegreich verlassen. Doch im Finale lief es anders herum. Marcel konnte sich für die Vorrundenniederlage revanchieren und gewann durch ein 8-3 erstmals den Verbandstitel im 9-Ball.

Glückwunsch zum Sieg an Marcel, der sich auch für die Landesmeisterschaft qualifizierte.
Spielplan 9-Ball der Herren

Bericht Lokalkompass.de

Rheinische Post 23.02.2013     Neue Rhein Zeitung 23.02.2013

         20170223rpvm                        20170223nrz

   
© !!! All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest is 2011 by BC Colours Düsseldorf e.V. !!!