peterernstBillard Service....Peter Ernst
   
 
 touch cover ausgabe 31
 
 Ausgabe Nr. 31
   

 7. Mannschaft weiter in der Erfolgsspur

 






 

 

Immer weiter Richtung Aufstieg: BC Colours 7

Am heutigen Sonntag stand für die 7. Mannschaft des BC Colours Düsseldorf der Nachholspieltag gegen den Tabellenvierten PBSC Gummersbach Bundys an. Mit einem Sieg konnte man in der Tabelle wichtige Punkte auf den Tabellenführer aus Köln gutmachen.

In der Hinrunde ergaben sich folgende Partien

14.1   Daniel Jadanec - Markus Simon 

8-Ball  Theo Christoforidis - Frank Dermund 

9-Ball  Fynn Kremer - Markus Freyberg 

10-Ball Ilya Bertsun - Peter Schneider 

Den ersten Punkt für den Gastgeber markierte Ilya Bertsun im 10-Ball. In einer einseitigen Partie kontrollierte der junge Düsseldorfer das Geschehen nach Belieben und setze sich, nach gerade einmal 20 Minuten, mit 5:0 gegen seinen Kontrahenten durch.

In der 9-Ball Partie von Fynn Kremer gegen Markus Freyberg zeichnete sich ein ähnliches Bild ab: Kremer spielte schnell eine 4:0 Führung heraus, wobei er jeden Fehler Freybergs konsequent ausnutze. Danach schlichen sich aber die ersten kleinen Unsicherheiten ein und Freyberg konnte auf 3:4 verkürzen. Kremer ließ sich davon aber nicht beirren, und holte die beiden nächsten Punkte zum 6:3 Erfolg.

Mannschaftsführer Theo Christoforidis zeigte eine solide Leistung und konnte gegen seinen Gegenspieler Frank Dermund zu jedem Zeitpunkt mithalten. Nach vielen taktischen Duellen konnte er die letzte 8 zum 4:2 Sieg einlochen.

Das 14.1 zwischen Daniel Jadanec und Markus Simon, entwickelte sich zu einem packenden Duell: Beide Spieler machten viele Fehler, so dass kein Spieler einen sicheren Vorsprung herausspielen konnte. Nachdem Markus Simon beim Stand von 74:67 schon den sicheren Punkt für die Gäste aus Gummersbach im Auge hatte, verschoss er die letzte Kugel. Der Düsseldorfer witterte seine Chance und nutze diese zum umkämpften 75:74 Erfolg für die Colours. 

Mit einem souveränen 4:0 Vorsprung konnten die Colours nun optimistisch in die Rückrunde gehen.

Die Aufstellung der Rückrunde ergab folgende Partien:

14.1   Theo Christoforidis - Frank Dermund 

8-Ball  Ilya Bertsun - Peter Schneider 

9-Ball  Daniel Jadanec - Markus Simon 

10-Ball Fynn Kremer-Markus Freyberg 

 

Die 14.1 Partie von Theo Christoforidis gegen Frank Dermund war spannend bis zum Schluss: Der Mannschaftsführer der Düsseldorfer spielte wiedermal ein sehr solides Match und konnte am Ende knapp, aber auch mehr als verdient, mit 75:67 einen Punkt für sein Team sichern.  

Ilya Bertsun knüpfte im 8-Ball nahtlos an seine aktuelle Form an. Sein Gegenspieler, Peter Schneider, konnte ihm abermals nichts entgegensetzen und Bertsun beendete das Match mit 4:1 zugunsten der Hausherren. 

Nach dem knappen Match aus der Hinrunde zeigte Daniel Jadanec nun wieder eine sehr engagierte Leistung und verbannte seinen Kontrahenten die meiste Zeit auf seinen Stuhl. Am Ende stand ein lockerer - nie in Gefahr gewesener -  6:2 Erfolg auf Seiten des Düsseldorfers. 

Die 10-Ball Partie von Fynn Kremer gegen Markus Freyberg entwickelte sich zu einem Albtraum für den Düsseldorfer Youngster. Bis zum 0:3 lief das Spiel komplett an Kremer vorbei und auch in den darauf folgenden Spielen konnte er nicht an seine Form aus der Hinrunde anknüpfen. Nach vielen Fehlern unterlag er seinem wesentlich älteren Gegenspieler mit 1:5. 

Am Ende konnten die Landeshauptstädter einen verdienten 7:1 Erfolg feiern. Das Team um Mannschaftsführer Theo Christoforidis ist somit punktgleich mit dem Tabellenführer PBC Köln-Süd 2 und hat weiterhin alle Chancen, den direkten Aufstieg in die Landesliga zu schaffen.

 

   
© !!! All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest is 2011 by BC Colours Düsseldorf e.V. !!!